Warm- und Kaltwasser / Zu- und Abluft

Sa. 10 Mr. 2012

Damit mit wir bald die Decken schließen können, müssen nicht nur die Elektrokabel verlegt sein, sondern auch sämtliche Installationen für die Lüftungsanlage, Heizung und Wasser vorbereitet werden. Da nach der Installation manche der Wandflächen nicht mehr bearbeitet werden können, haben wir diese zur Erreichung der Luftdichtigkeit schon einmal vorbereitend verputzt.

Außerdem war es ganz schön schwierig den Verlauf der diversen Leitungen in einem Bestandsgebäude zu planen. Bei wiederholten
vor-Ort-Terminen sind wir mit dem Installationsbetrieb die Leitungswege durchgegangen und haben versucht ein Optimum aus „Verlegbarkeit“ und „Versteckbarkeit“ zu finden.

Schließt die Löcher!

Sa. 03 Mr. 2012

Wie versprochen wollten wir euch noch in Detail zeigen wie die Fenster eingebaut wurden. Welche Maßnahmen wir zur Vorbereitung der Leibung durchgeführt haben, konntet Ihr ja schon im Beitrag „Wir dürfen auch mal wieder ran..“ lesen.

Nachdem dann alle Fenster vor Ort waren, wurde am Rahmen der Fenster, mit Doppelseitigem Klebeband, eine luftdichte Folie zur Erzeugung einer dauerelastischen Fuge angebracht. Dann wurden die Rahmen in den Fensteröffnungen platziert und wenn möglich in der Leibung angeschraubt. Die kleinen, festverglasten Fenster im Dachgeschoss wurden mit kleinen Hilfsblechen in der Leibung befestigt. Anschließend wurde der Luftraum zwischen der Leibung und dem Rahmen mit Isolierung aufgefüllt. Um die Folie an der Leibung anbringen zu können wurde diese mit einer Grundierung behandelt, anschließend ist die Folie mit einem Kartuschen Kleber lückenlos an der Leibung angeklebt worden.

Effizienzhaus im Altbau - ntv vor Ort

Sa. 03 Mr. 2012

Gerade rechtzeitig hat sich das ntv Team auf der Baustelle eingefunden. Heute werden weitere Fenster eingebaut. Auf der Strassenseite wird damit das historische Bild des Gebäude weitgehenst wieder hergestellt, denn die Wiederherstellung der historischen Fensterteilung war hier Pflicht. Gerade bei der Sanierung von historisch wertvollen Gebäude ist es eine Herausforderung für den Architekten und Energieexperten, die Energieeffizienz mit der historischen Bausubstanz in "Einklang" zu bringen. Bei diesem aus dem 19. Jahrhundert stammenden Gebäude bleibt die Zielstellung beide Kompenten in einen zukunftsorientierten Dialog so zusammenzubringen. Nur so kann der Geist und das Ambiente des Hauses neu positiv aktiviert werden.

Fenster, Fenster und endlich noch mehr Fenster..

Mo. 27 Feb. 2012

Wer bei den Bildern der Filmaufnahmen sehr aufmerksam war, wird gemerkt haben, dass im Hintergrund schon erste Fenster montiert wurden. Die haben sich jetzt noch vermehrt – Mittlerweile sind fast alle Fenster vor Ort und teilweise sogar schon eingebaut! Wie unsere Fenster aufgebaut sind, welches Glas verwendet wurde, welche Ug-Werte erreicht werden und wie sie fachgerecht eingebaut werden berichten wir bei Gelegenheit noch. Heute wollen wir einfach nur die ersten Bild-Eindrücke mit euch teilen.

 1 2 » »|

Mit dem Zweiten baut man besser - Das gebrauchte Haus!

Sa. 18 Feb. 2012

Gerade bei einer Sanierung im Bestand muss jedes Detail genau betrachtet werden. Diese Details und die umfassende und ganzheitliche Planung einer solchen Sanierung wurde von unserem Architekten Herrn Zink im Buch „Das gebrauchte Haus“ (ISBN: 978-3-86851-032-4) beschrieben. Zur Bucherscheinung hat das ZDF einen Beitrag geplant, in dem ein Eindruck einer solchen Sanierung im Bestand gezeigt werden soll. Daher war ein ZDF-Filmteam bei uns vor Ort um einen Beitrag für das ZDF-Morgenmagazin und für die Sendung WISO plus (ZDF-Info) von unserem Sanierungsprojekt zu drehen. Sobald der Stream in der ZDF Mediathek verfügbar ist, werden wir selbstverständlichen den Link bereitstellen!

Buch bei Stiftung Warentest

Filmlink ZDF Mediathek

©2015 Bundesverband Altbauerneuerung e.V., dev4u®-CMS